UA-72568787-1

 

 

Briefwahl


Wenn Sie am Wahltag, dem 28.10.2018, verreist sind oder noch nicht wissen, ob Sie Zeit haben, können Sie einfach schon vorher  per Brief wählen.

Briefwahl beantragen


Dazu können Sie das Formular auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung ausfüllen und abschicken. Sollte Ihnen diese nicht bis 15. Februar 2016 zugeschickt werden, sollten Sie bei Ihrem Wahlamt nachfragen. Haben Sie die Wahlbenachrichtigung nicht (mehr) zur Hand, können Sie die Briefwahl einfach ab 25. Januar 2016 formlos beantragen, z.B. per Brief, Fax, E-Mail (Name, Anschrift und Geburtsdatum angeben)  

 

Dazu kann etwa der offizielle Vordruck des Landes Hessen verwendet werden, der unter folgendem Link erreichbar ist: 


 

https://wahlen.hessen.de/sites/wahlen.hessen.de/files/content-downloads/Vordruckmuster%20KW%20Nr.%202-Wahlscheinantrag.doc


 

oder online unter: 

https://wahlschein.ekom21.de/IWS/start.do?mb=6532011
 

 Natürlich können Sie persönlich mit Personalausweis im Wahlamt Wählen. Die Adresse bzw. Faxnummer des Wahlamtes Haiger lautet: 


 

Wahlamt    

Marktplatz 7     

35708 Haiger

Tel. 02773/811-117 , 811-118, 811-119

Fax: 02773/811-322

E-Mail: wahlamt@haiger.de

(www.haiger.de)


 


 


 


 

Rechtzeitig abschicken


Von größter Wichtigkeit ist es, dass Sie den Wahlbrief mit den Stimmzetteln rechtzeitig zur Post bringen oder gleich bei Ihrem Wahlamt abgeben. 


 

Stimmzettel, die nach dem 28. Oktober 2018, bis 18.00 Uhr, beim Wahlamt eingehen, werden nicht gezählt. 






Im Krankheitsfall auch kurzfristig noch Briefwahl machen
Sollten Sie plötzlich erkranken, können die Briefwahlunterlagen auch noch bis zum Wahltag, bis spätestens 15.00 Uhr, durch eine von Ihnen bevollmächtigte Person beantragt und abgeholt werden.

 

Fragen zum unserer Arbeit?

Kontaktformular zum Vorstand

 


 

Wir bei Facebook

Gefällt mir


 


 

 

Fehler auf der Seite?

Kontakt zu Redaktion